Allgemein

Das Glück aus dem hohen Norden. Der Lagom-Trend

Das Glück aus dem hohen Norden. Der Lagom-Trend

Lagom ist ein Wohntrend der modernen Ansprüche in einer modernen Welt. Hier, wo alles laut ist und schnell, erschafft Lagom eine Mitte der Ruhe und der Glückseligkeit. Aber wie genau sieht das aus? Wir erklären Ihnen den Look des Lagom Trends und wie auch Sie sich ein wenig mehr Glückseligkeit und Ruhe in Ihr Zuhause holen.

Wohnen mitten im Glück – der Lagom Trend im Fokus.

Wie man allgemein weiß, setzt sich der schwedische Lebensstil aus maßvollem Leben und einem starken Bewusstsein für Nachhaltigkeit zusammen. Moderne Grundprinzipien für eine moderne Welt, in der sich immer mehr Menschen nach weniger Überreizung und Trubel sehnen und stattdessen einen ausgeglichenen Alltag erwünschen. Und genau auf diesem Lebensstil, diesem Wunsch nach mehr „Weniger“, baut der neue Lagom Trend auf. Die Schweden geben mit Lagom ein Statement in die Welt, welches sich gegen jegliche Form von Exzess richtet. Denn zu viel von etwas ist genauso schlecht wie zu wenig von etwas. Lagom findet die Mitte und ist daher immer genau richtig.

Aber wie wohnt es sich mit dem neuen, schwedischen Lagom Trend und wie sieht er aus?

Das Glück aus dem hohen Norden. Der Lagom-Trend

Wohnen auf schwedische Art – die Kraft liegt in der Mitte.

Wer Lagom lebt, für den ist weniger oft mehr. Im Lagom Trend und Lifestyle überlegen wir uns ganz genau, ob wir etwas tatsächlich brauchen und in was wir unser Geld investieren möchten. Brauchen wir so viel Dekokrams eigentlich? Macht es uns glücklicher? Nein? Dann kaufen wir es gar nicht erst und investieren lieber in Dinge, die uns tatsächlich glücklicher machen.

Wo lässt sich dieser Grundgedanke besser einbinden, als in die Gestaltung der eigenen Wohnräume? Mit Lagom leben wir einfach ein bisschen minimalistischer und verzichten bewusst auf alles, was wir gar nicht brauchen und was uns nachträglich belasten könnte. Zu viel des Guten kann nämlich durchaus erdrückend wirken. Lagom mag es da eher sachlich und bietet so einen Raum voller Freiheit für pure Entspannung und Sinnesgenuss.

Wie können auch Sie ein bisschen mehr Lagom in Ihr Zuhause bringen?

Das Glück aus dem hohen Norden. Der Lagom-Trend

Der Lagom Look – wie sieht er aus?

Prägend für den Lagom Stil sind selbstverständlich skandinavische Einflüsse. Das Land und seine Umgebung formen den Trend von Anfang bis Ende. Schweden ist mit seinen zahlreichen Wäldern und Küsten ein sehr naturverbundenes Land und das merkt man auch im Lagom Trend. Massive Hölzer sind aus der schwedischen Lagom Wohnung einfach nicht weg zu denken. Und wieso? Weil Sie uns einfach glücklicher machen. Vom Look des charmanten, natürlichen Holzes bis hin zur Nachhaltigkeit, da so ein Sideboard aus Massivholz doch um einige Jahre länger hält als eine Pressspanvariante von der Stange. Qualität wird im Lagom ganz groß geschrieben. Und wer Qualität will, für den ist Massivholz die erste Wahl.

In Kombination mit Leder ist Massivholz ebenfalls gerne gesehen. Stellen Sie es sich vor: Ein einladender Esstisch aus Massivholz mit offenporiger, schwerer Holzplatte in einem wunderschönen, warmen Braunton und dazu die passenden Lounge Chairs mit Holzgestell und Lederpolsterung. Massivholz und Leder, das passt einfach immer. Zwei klassische Werkstoffe, geschenkt von Mutter Natur.

Felle runden dieses Bild der puren Gemütlichkeit noch einmal ab. Felle gehören einfach zu Skandinavien. Da wo es gerne mal kalt wird und man einen warmen Rückzugsort braucht. Was gibt es denn Schöneres, als aus der kalten Dezemberluft hinein ins warme Zuhause zu treten und sich auf seinem Ledersofa, auf dem zwei flauschige Felle liegen, einen dampfenden Tee zu gönnen, während das Feuer im Kamin freundlich knistert? Lagom ist Genuss, soviel kann man sagen. Wer Lagom wohnt, der wohnt einfach ein bisschen entspannter.

Das Glück aus dem hohen Norden. Der Lagom-Trend

Lagoms Farben – welche Farben prägen den Stil?

Neon-Orange suchen Sie im Lagom Trend vergebens. Wen macht Neon-Orange auch schon glücklicher? Ihr Zuhause ist keine wilde Technoparty, noch ein Spieleparadies der kunterbunten Farben. Zu viele kräftige Farben überreizen einfach das Auge und stören unsere Einkehr. Oder haben Sie das Gefühl, dass signalrote Wände Ihnen beim Entspannen helfen? Wahrscheinlich eher nicht.

Der Lagom Trend mag es daher eher minimalistisch und natürlich. Es muss einfach harmonisch sein. Reinweiß, Creme, Elfenbein, Sand, Blaugrau, Hellgrau oder allgemein Grau in allen seinen hellen Variationen bilden im Lagom die farbige Basis. Klar und unverbraucht bieten die Farben des Lagom einen Rahmen für die Einrichtung.

Sehen Sie es schon vor Ihren Augen? Die cremefarbene Schlafzimmerwand mit dem Polsterbett in Offwhite davor, welches auf vier massiven Beinen aus hellem Holz steht. Davor ein flauschiger, weißer Fellteppich gelegt. Das lädt doch direkt zum Träumen ein, oder nicht?

Lagoms Formen – welche Formgebung prägt den Stil?

Klarheit und Minimalismus sind zwei der Grundpfeiler des Lagom Trends. Aus diesem Grund verzichtet der schwedische Trendsetter ganz bewusst auf Schnörkel und Schnickschnack. Die Formgebung des Lagom ist klassisch, zeitlos und geradlinig. Möbel im Lagom Stil bekennen einfach klare Kante und kommen so nie aus der Mode. Aufgelockert wird so viel Geradlinigkeit mit einzelnen, aber bewusst ausgesuchten Accessoires wie Fellen, Lampen, Skulpturen und Co.

Das Glück aus dem hohen Norden. Der Lagom-Trend

Accessoires – was passt zu Lagom?

Weniger ist mehr, aber zu wenig ist auch nicht gut. Ein bisschen Dekoration muss auch im Lagom Trend sein. Ob Decken, Teppiche, Vorhänge, Dekokissen oder kleinere Accessoires, all dies findet auch Platz im Lagom Look. Aber wählen Sie Ihre Accesoires bewusst und nicht wahllos. Ideal für den Lagom Trend sind natürlich Wohn-Accessoires, die nicht nur schön aussehen, sondern auch noch funktionell sind. Die Tagesdecke zum Beispiel. Eine Fleecedecke reicht oft nicht aus, wie wäre es dann einfach mit einer schönen Decke aus Schurwolle? Oder aus Fell?

Ihre Dekokissen sollten nicht nur einfach schön anzusehen sein, sondern auch bequem sein. Dekoration wird im schwedischen Lagom direkt mit eingebunden und ist einfach mehr als nur ein Stellobjekt ohne Verwendungszweck.

Mehr Schweden für Henstedt-Ulzburg, Norderstedt, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt, Barmstedt und die Region.

Sie wollen auch ein wenig mehr vom Wenigen und weniger von zuviel des Guten? Die Hesebeck Home Company bringt Lagom zu Ihnen nach Hause. Kommen Sie uns in unserem Einrichtungshaus in der Gutenbergstraße 1, 24558 Henstedt-Ulzburg besuchen und überzeugen Sie sich von unseren Möbeln für Ihr neues Lagom-Projekt.