Trends

Ein Blick in die Zukunft – Die Wohntrends von nächstem Jahr

Unsere Wohnungen sind nicht mehr nur der Ort, wo wir essen und schlafen. Unsere Wohnungen sind Ausdruck unserer eigenen Persönlichkeit und unseres ganz individuellen Lifestyles. Umso rasanter entwickeln sich die Trends des Home-und-Living-Sektors. Jedes Jahr etwas Neues. Wir wissen, was das Jahr 2018 für Sie bereit hält.

Retro – Back to the Roots.

Wir lieben die gute alte Nostalgie! Wir feiern 20er Jahre Partys ganz im Stil des Großen Gatsby. Tanzen zu den hibbeligen Disco-Hits der 70er und 80er Jahre und denken voller Sehnsucht zurück an unser wildes Leben in den 90ern. Es leben die alten Werte und die damit verbundene Schönheit. Der Designkult des Retro Looks ist wieder da. Diesen bestimmten Teil der Vergangenheit wollen wir eben doch nicht hinter uns lassen, denn das auf die Zukunft gerichtete Streamline-Design, Bauhaus und der Used-Look unserer Vintagemöbel ist doch einfach viel zu schön, um in Vergessenheit zu geraten. Nur die Schlaghose, die lassen wir bitte im Keller.

Während unser moderner Stil das Schlichte und Stille vorzieht, ergänzen die feinen Konturen und interessanten Formen der 50er und 60er Jahre Designs nach wie vor elegant und majestätisch das Gesamtbild. In Punkto Farben bleiben wir unerschrocken gedeckt mit Braun-, Weiß- und Beigetönen sowie sanften Pastellfarben. Hier und da ist dann ein dezenter aber bestimmter Hingucker in zum Beispiel einem tiefen Rotton das farbliche Highlight in unserer Wohnung.

Qualität statt Quantität – Wir lieben es hochwertig!

Weiterhin absoluter Beliebtheit erfreuen sich hochwertige Fertigungen wie Möbel aus Massivholz. Die symbolisierte Stärke und Naturverbundenheit erfüllen uns und sorgen für ein geerdetes Raumklima. Den spannenden Kontrast liefern Elemente aus Beton oder in Steinoptik, metallene Füße oder roségoldene Rahmen.

Diese Gegensätze in Kombination, der Mix aus massivem Holz und kühlem Beton beispielsweise sorgen für eine dynamische Optik, die seines gleichen sucht. Dieses Zusammenspiel verspricht ein stimmiges Gesamtbild, an dem man sich gar nicht satt sehen kann.

Creative Thinking – Upcycling, DIY und jede menge Fantasy

Wohnen wie Alice im Wunderland oder Pipi Langstrumpf in ihrer Villa Kunterbunt. Hängende Sessel, Kommoden auf ausrangierten Schlittschuhkufen, Bücherregale die früher mal eine Holzleiter waren oder Gaderobenständer die wenigstens noch zur Hälfte ein Stuhl sind. Alles ist möglich! Der Fantasie sind auch im Jahr 2018 keine Grenzen gesetzt. Auf diversen Plattformen wie Pinterest und Instagram teilen Lifestyler und Kreative Ihre ganz eigenen und fantasievollen DIY-Ergüsse. Besonders groß dabei: Upcycling. Aus Alt mach neu und einzigartig!

Vintage-Möbel als Highlights sorgen im Sammelsurium der eigenen Kreativität für attraktive Kontrastpunkte und Stilbrüche. Lassen sich jedoch wunderbar von Hand integrieren. Die alte Kommode vom Antikmarkt wird mit mint farbener Vintage- oder Kreidefarbe ganz schnell aufgewertet statt weggeschmissen. Sperrmüll war gestern! Wir Upcyclen!

Romantisch, Harmonisch, Zeitlos – Pastelltöne und sanfte Farben.

Plakativ schreiende Farbtöne an Wänden und Accessoires werden in diesem Jahr zum Staubfänger im Baumarktregal. Stattdessen erleben sanfte Töne ein absolutes Comeback, das wir freudestrahlend begrüßen. Pastellgelb, Aprico, Lachs, Rosé, Lilac, Mint, Lindgrün, Pastellblau. Die Liste ist lang. Im Grunde kann man aus fast jeder Farbe einen schönen und sanften Ton zaubern. Auch aus Ihrer Lieblingsfarbe. Diese femininen Farben wirken beruhigend und doch fröhlich. Bringen Farbe und Leben in die sonst so unpersönlichen weißen vier Wände.

Tipp: Metallische Akzente bringen in den femininen Look eine gewisse reife und Eleganz. Rosé, Creme und Gold harmonieren so gut zusammen, dass wir uns gar nicht daran satt sehen können.